Aktuelles / 07.02.2022

Fahrplanänderungen zum 21.02.2022

Gemeinsame Presseinformation des Landkreises Hildburghausen und WerraBus zum öffentlichen Personennahverkehr

Kleiner Fahrplanwechsel nach den Winterferien - Neue Testhaltestellen, Zusatzfahrten und Fahrzeitanpassungen

Nachdem im Landkreis mit dem jährlichen Hauptfahrplanwechsel zum 01.01.2022 zahlreiche Änderungen und Angebotserweiterungen im ÖPNV umgesetzt wurden, nehmen WerraBus und der Landkreis zum 21.02.2022 (Schulbeginn nach den Winterferien) nochmals kleinere Anpassungen vor.

Diese resultieren vor allem aus der Auswertung der Pünktlichkeit in den ersten Wochen nach dem Hauptfahrplanwechsel, eingegangenen Anregungen von Fahrgästen, Firmen, Schulen und Busunternehmen sowie aus den gesammelten Erfahrungen im täglichen Betriebsablauf.

Die Änderungen betreffen zu einem großen Teil den integrierten Schülerverkehr. Die diesbezüglichen Anpassungen wurden den betreffenden Schulen in Form des bewährten Schülerfahrplanes mitgeteilt, sodass im Folgenden nur auf die wesentlichen Neuerungen im allgemeinen ÖPNV eingegangen wird.

Linie 200, 201, 203

Hildburghausen – Schleusingen – Suhl / Schleusingen – Breitenbach – Suhl / Masserberg – Schleusingen – Suhl

Zwischen den Haltestellen Schleusingen Einkaufszentrum und Abzweig St. Kilian wird, zunächst behelfsmäßig, eine zusätzliche Haltestelle Schleusingen Glaswerk eingerichtet. Ausgangspunkt war der Bedarf von Beschäftigten der Firma Wiegand-Glas. Im Rahmen einer Testphase bis Ende des Jahres soll die tatsächliche Nutzung zunächst evaluiert werden, bevor im Falle einer regelmäßigen Nutzung eine dauerhafte Haltestelle eingerichtet wird.

Die Haltestelle wird von allen drei dort verkehrenden Linien bedient, sodass sich wochentags nahezu halbstündliche Abfahrten in Richtung Suhl und Schleusingen ergeben.

Linie 205 Schleusingen – Eisfeld – Coburg

Die im Berufsverkehr stark genutzte Fahrt 3 von Eisfeld nach Schleusingen verkehrt künftig 5 Minuten früher (neu 5:55 Uhr ab Eisfeld), um in Schleusingen den Anschluss in Richtung Suhl zu stabilisieren.

Linie 209 Eisfeld – Crock – Masserberg

Auf Fahrgastwunsch hin verkehrt die Fahrt 1 künftig auch zum Einstieg über Crock (Abfahrt 5:57 Uhr).

Daneben wird eine zusätzliche Fahrt um 5:00 Uhrvon Eisfeld über Crock nach Masserberg eingerichtet, die am Bahnhof Eisfeld Anschluss mit der Regionalbahn von Meiningen und Hildburghausen hat. Hintergrund war die Anfrage von Unternehmen, deren Mitarbeiter den ÖPNV nutzen.

Diese Fahrt verkehrt ab Masserberg direkt weiter als Linie 203 über Schönbrunn und Schleusingen nach Suhl, sodass das durchgehende Angebot u.a. auch für Pendler aus dem oberen Waldgebiet (Waffenrod, Heubach, Fehrenbach) interessant ist.

Linie 218 Käßlitz – Heldburg – Hellingen – Westhausen – Hildburghausen

Zur Sicherstellung des nachgefragten Anschlusses am Busbahnhof Hildburghausen an die Linie 213 Richtung Karolinenburg und weiter nach Eisfeld verkehrt die Fahrt 1 künftig 5 Minuten früher ab Hellingen (Abfahrt 4:55 Uhr).

Die Fahrt 15 (10:40 Uhr ab Heldburg) verkehrt ab Westhausen auf verändertem Linienweg über Haubinda, Linden und Gleicherwiesen. Damit wird die Parallelbedienung in Streufdorf mit der Linie 217 reduziert, gleichzeitig werden neue Fahrtmöglichkeiten für drei Ortschaften in die Kreisstadt geschaffen.

Linie 220 Römhild MEDIAN-Klinik – Römhild ZH – Gleichamberg – Hildburghausen

Wie bei der Linie 218 (Fahrt 1) verkehrt auch Fahrt 1 der Linie 220 ab Gleichamberg 5 Minuten früher (Abfahrt 5:25 Uhr), um am Busbahnhof Hildburghausen einen Anschluss an die Linie 213 Richtung Karolinenburg und weiter nach Eisfeld sicherzustellen.

Auf Wunsch der MEDIAN-Klinik verkehrt die Fahrt 25 taktabweichend erst um 16:10 Uhr Richtung Römhild und Hildburghausen, um den Patienten günstigere Zeiten für Einkäufe und Besorgungen nach Therapieschluss anzubieten.

Linie 223 Hildburghausen – Themar

Auf Fahrgastwunsch hin verkehrt die Fahrt 4 neu bereits ab Hildburghausen (Abfahrt: 6:10 Uhr) über Reurieth nach Themar. Damit wird auf den Wunsch von Fahrgästen eingegangen, die Arbeitsstellen im Gewerbegebiet Siegritz sowie in Themar zu erreichen.

Linie 225 Schleusingen – Themar

Mehrere Fahrten bedienen auf Fahrgastwunsch hin zusätzlich die Haltestelle Schleusingen, Themarer Straße.

Die Fahrt 23 (Abfahrt 13:20 Uhr in Themar Grundschule) verkehrt künftig auf Wunsch von Fahrgästen ab Neuhof weiter über Gethles nach Schleusingen, zudem werden Keulrod, Bischofrod, Ahlstädt und Neuhof auch zum Einstieg bedient.

Die Fahrt 27 (neue Abfahrt 15:00 Uhr in Themar Bahnhof) verkehrt zusätzlich über Gethles.

Linie 236 Stadtlinie Hildburghausen

Die beiden Ringfahrten der Stadtlinie am Vormittag (bisher 8:45 und 10:45 Uhr) verkehren künftig im gesamten Linienverlauf 5 Minuten später, um am Bahnhof den Anschluss von der Regionalbahn aus Eisfeld herzustellen.

Zwischen den Haltestellen Kehrweg und Schlossparkpassage wird auf diesen beiden Fahrten, zunächst behelfsmäßig, eine zusätzliche Haltestelle Kehrweg/Römersbach eingerichtet. Ausgangspunkt war der Wunsch von Anwohnern nach einem kürzeren fußläufigen ÖPNV-Zugang. Im Rahmen einer Testphase bis Ende des Jahres soll die tatsächliche Nutzung zunächst evaluiert werden, bevor im Falle einer regelmäßigen Nutzung eine dauerhafte Haltestelle eingerichtet wird.

Aus aktuellem Anlass wird um Verständnis gebeten, dass im Zuge der Fahrplanfortschreibung leider nicht jeder Fahrgastwunsch erfüllt werden kann. Die Fahrplangestaltung ist ein komplexes Prozedere, bei dem die Vorhaltung eines attraktiven und bedarfsgerechten Angebotes für die Mehrzahl der Fahrgäste oberstes Ziel ist. Im Spannungsfeld von zeitlichen Restriktionen, die u.a. durch Arbeits- und Schulzeiten und Anschlüsse an den Verknüpfungshaltestellen vorgegeben werden, wirtschaftlichem Fahrzeug- und Personaleinsatz sowie infrastrukturellen Gegebenheiten können im Einzelfall vorhandene Verkehrsbedürfnisse außerhalb der Hauptlinien und –richtungen nicht in jedem Fall Berücksichtigung finden.

Die angepassten Fahrpläne werden rechtzeitig auf der Website von WerraBus (https://www.werrabus.de/linienfahrplane) veröffentlicht. Die Fahrplanaushänge an den Haltestellen im Landkreis werden entsprechend aktualisiert. Im Servicebüro von WerraBus (Bahnhofstr. 10a in Hildburghausen) wird zudem in Ergänzung zum Fahrplanheft ein Informationsblatt mit den Fahrplanänderungen ausgelegt. Ebenso beinhalten die gängigen elektronischen Auskunftssysteme (DB-Navigator, VMT-App) die aktualisierten Fahrplandaten. Weitere Fragen beantwortet die Einsatzleitung von WerraBus montags bis freitags von 5 bis 18 Uhr unter 03685/4049274.